Wie auch schon in den letzten Jahre, konnten wir auch dieses Jahr wieder bei perfektem Wetter einen gemeinsamen Wandertag absolvieren – diesmal führte uns die Route ins Schneebergland.

Ausgehend von Losenheim ging es noch sehr gemütlich und flach in Richtung Sonnleiten, wo mit dem Sebastianwasserfall das erste Highlight (und ab dann auch der erste Anstieg) auf uns wartete. Entlang des Sebastianbaches ging es dann weiter auf die Mamauwiese, von wo aus wir mit dem Schneeberg und strahlendem Sonnenschein ein hervorragendes Bergpanorama genießen und den Büroalltag bereits vergessen konnten. Nach einer Stärkungspause bei der Schoberkapelle führte uns der Weg von der Forststraße auf einen schmalen Pfad in Richtung Schober-Gipfel, der sich durch einen steilen Anstieg auszeichnete, der alle ordentlich ins Schwitzen brachte und bei manchen auch etwas an der Motivation nagte. Oben angekommen folgte dann der obligatorische Eintrag ins Gipfelbuch und als Belohnung eine Aussicht über die Ausfläufer der Alpen bis nach Wien, sowie mit dem Öhler noch ein kleiner Zwischenanstieg bevor wir schließlich in der Öhler-Schutzhütte unsere verdienten Schweinsbraten und ähnliches genießen konnten.

Der Abstieg erfolgte dann über flachere Wege und Froststraßen, und endete noch mit einem Bier und Mehlspeisen beim Forellenhof in Losenheim.