Sonderband: Mauerwerkstrockenlegung

Von den Grundlagen zur praktischen Anwendung

Die Ursachen für die häufigsten Fehlschläge liegen erfahrungsgemäß in fehlender Diagnostik, unzureichender Planung, mangelhafter Ausführung, objektsspezifisch falscher Materialauswahl und ungeeigneter Baustoffqualität. Die vermeidbaren Bauschadenskosten pro Jahr, verursacht durch unwirksame oder unzureichende Trockenlegungsmaßnahmen, belaufen sich dabei auf mehrstellige Millionenbeträge. Die Autoren behandeln eindrucksvoll das äußerst komplexe Fachgebiet der Mauerwerksdurchfeuchtung und die effiziente Durchführung einer erfolgreichen Bauwerkssanierung, beginnend mit den Schadensursachen bis hin zur Abnahme der Bauleistungen. Auftraggeber, Planer und Bauausführende erhalten Erläuterungen zur erfolgreichen Bauwerkssanierung und damit zur Vermeidung häufiger Fehlschläge. Das Buch ist gleichermaßen für Objekteigentümer, Immobilienverwalter, Architekten, Zivilingenieure, Ingenieurkonsulenten, Baumeister, Sachverständige, technische Büros, Prüfanstalten sowie für Bau- und Fachfirmen geeignet.

Inhalt

1      Feuchtigkeit im Mauerwerk
2      Historisches Mauerwerk
3      Bauwerksanalyse und Sanierungskonzept
4      Verfahren zur nachträglichen Horizontalabdichtung
5      Flankierende Maßnahmen zur Mauerwerkstrockenlegung
6      Ausführungsdetails, Ausschreibung

Birkhäuser Verlagsinformation

2. Auflage 2008

Dipl.-Ing. Dr. Michael BALAK | Dipl.-Ing. Dr. Anton PECH