Der Band „Bauphysik“ soll die Grundlagen und ein bauphysikalisches Verständnis von Vorgängen in Bauteilen vermitteln sowie als Basis für die Folgebände der Reihe dienen. Das Buch umfasst in kompakter Darstellung einen Überblick über den derzeitigen Stand der Bauphysik auf normativen Grundlagen an der Schwelle von nationaler zu Europäischer Normung. Ein klassischer Kurs durch die Gegenstände der Bauphysik: Wärmeschutz – Feuchtigkeitsschutz – Schallschutz – Brandschutz wird durch zahlreiche Beispiele und Tabellen ergänzt, wobei insbesondere die Bezugnahme auf die Regelwerklandschaft und andere nationale und europäische Spezifika hervorzuheben sind. Viele der Beispiele bilden die Grundlage für weiterführende Bauteil­beschreibungen in den Folgebänden.

Inhalt

010.1    Grundlagen
010.2    Winterlicher Wärmeschutz
010.3    Tauwasserschutz
010.4    Sommerlicher Wärmeschutz
010.5    Schallschutz
010.6    Brandschutz
010.7    Tabellen

Dieser erste Erweiterungsband der Bauphysik im Rahmen der Lehrbuchreihe Baukonstruktionen beschäftigt sich sowohl mit der Umsetzung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD in den Fassungen von 2002 und 2010) als auch mit der OIB-Richtlinie 6 „Wärmeschutz und Energieeinsparung“ zur Harmonisierung Bautechnischer Vorschriften in Österreich. Es werden die exakten Rechenverfahren erläutert und Näherungsmethoden für die Planungsphase bzw. den Bestand dargestellt. Darüber hinaus werden Werkzeuge für die Erfassung des Bestandes und die Planung von Sanierungen mit einem Schwerpunkt zur Potenzialabschätzung vorgestellt.

Inhalt

011|1     Grundlagen
011|2     Heizwärmebedarf
011|3     Beleuchtungsenergiebedarf
011|4     Kühlbedarf
011|5     Heiztechnikenergiebedarf
011|6     Raumlufttechnikenergiebedarf
011|7     Befeuchtungsenergiebedarf
011|8     Heiztechnikenergiebedarf – Alternativ
011|9     Kühltechnikenergiebedarf
011|10   Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz
011|11   Tabellen

Der Band Tragwerke liefert einen kompakten Überblick zu den Tragkonstruktionen von Hochbauten. Ausgehend von der Behandlung maßgebender Einwirkungen und der Vorstellung des aktuellen, in den europäischen Konstruktionsnormen verankerten semiprobabilistischen Sicherheitskonzeptes werden typische Tragwerkselemente exemplarisch behandelt. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die im Hochbau eingesetzten Flächentragwerke und die für die Modellierung komplexer Strukturen verwendete Fachwerksanalogie gelegt. Das Zusammenwirken der Konstruktionsteile im Bauwerk zur Abtragung horizontaler und vertikaler Einwirkungen in den Baugrund sowie ein Überblick zu aktuellen Bauweisen im Massiv- und Skelettbau schließen diesen einführenden Band der Reihe Baukonstruktionen ab.

Inhalt

020.1     Grundlagen
020.2     Einwirkungen
020.3     Sicherheit
020.4     Linientragwerke
020.5     Flächentragwerke
020.6     Raumtragwerke
020.7     Bauwerke
020.8     Tabellen

Birkhäuser Verlagsinformation

Das Buch umfasst in einfacher Darstellung die grundbautechnischen Grundlagen für eine wirtschaftliche und konstruktive Planung von Gründungen. Aufbauend auf Bodenerkundungen und Erddruckansätzen werden die Möglichkeiten und Einsatzgrenzen von Flach- und Tiefgründungen erläutert sowie Bauweisen und Baumethoden beschrieben. Zahlreiche Beispiele und Tabellen unter besonderer Bezugnahme auf österreichische Regelwerke und europäische Normen ergänzen die theoretischen Ausführungen.

Inhalt

030.1     Baugrund
030.2     Erddruck
030.3     Flachgründungen
030.4     Tiefgründungen

Birkhäuser Verlagsinformation

Als maßgebliche Elemente der Gebäudehülle sowie zur Lastabtragung, Aussteifung und zur Raumabgrenzung im Inneren sind Wandkonstruktionen ein wesentlicher Teil aller Hochbaukonstruktionen. Dieser Band der Fachbuchserie Baukonstruktionen gibt eine Einführung zu den wesentlichen Entwurfsparametern bei der Bemessung und bauphysikalischen Auslegung von Wandelementen. Ausgehend von gemauerten Wänden werden die aktuellen Bemessungsansätze behandelt; weitere Abschnitte sind quasihomogenen und homogenen Wänden sowie Holzfachwerkswänden gewidmet. Der Vorstellung aktueller Lehmkonstruktionen ist ein eigener Abschnitt gewidmet. Der Band wird durch eine Darstellung der aktuellen Trennwandkonstruktionen in Massiv- und Leichtbauweise abgerundet.

Inhalt

040.1     Grundlagen
040.2     Gemauerte Wände
040.3     Homogene Wände
040.4     Pfeiler und Stützen
040.5     Holzwände
040.6     Trennwände

Birkhäuser Verlagsinformation

Deckenkonstruktionen sind meist das wesentliche Konstruktionselement beim Tragwerksentwurf von Hochbauten. Ausgehend von traditionellen Gewölbekonstruktionen einerseits und aufgelösten Balkentragwerken andererseits wird eine Typologie aktueller Deckenkonstruktionen abgeleitet, die in die detaillierte Behandlung der häufig verwendeten Konstruktionsarten und Deckenaufbauten mit den aktuellen Fußbodenkonstruktionen weiterleitet. Balkone und Loggien werden aufgrund ihrer konstruktiven und bauphysikalischen Sonderstellung in einem eigenen Kapitel behandelt.

Inhalt

050.1     Grundlagen
050.2     Massivdecken
050.3     Holzdecken
050.4     Verbunddecken
050.5     Balkone und Loggien
050.6     Unterdecken

Birkhäuser Verlagsinformation

Unter dem anschließenden Gelände liegende Bauteile stellen aufgrund der besonderen Einwirkungen und Randbedingungen spezielle Anforderungen an Planung und Bauausführung. Im vorliegenden Band wird daher ausführlich auf die maßmechanischen Einwirkungen und bauphysikalischen Anforderungen eingegangen. Ein Hauptabschnitt ist dem Feuchtigkeitsschutz erdberührter Bauteile gewidmet. Dieses Thema wird ausgehend von den Grundlagen bis zur Entwicklung von exemplarischen Detaillösungen besonders ausführlich behandelt. Die Planung und Ausstattung von Schutzräumen wird in einem eigenen Abschnitt aufgrund aktueller Vorgaben dargestellt.

Inhalt

060.1     Funktion und Anforderung
060.2     Konstruktionselemente
060.3     Feuchtigkeitsschutz
060.4     Detailausbildungen
060.5     Schutzräume

Birkhäuser Verlagsinformation

Das Dach ist die Urform menschlicher Behausungen, bei dem Holz als Baustoff für die Verwendung von Dachkonstruktionen – zumindest im Wohnhausbau – nach wie vor enorme Bedeutung zukommt. Der Band „Dachstühle“ gibt einen Überblick über die gängigen Konstruktionssysteme, die im Alt- und Neubau angewendet werden, bis hin zu Sonderformen, Dachgauben und modernen Konstruktionen. Ebenso werden konstruktive Ansätze gezeigt und erläutert sowie Hinweise gegeben, den Bestand zu analysieren und konstruktive Maßnahmen zu setzen, um eine spätere Dachraumnutzung zu ermöglichen. Weiters werden die Prinzipien der Dachaussteifung erläutert und Konstruktionsvorschläge angegeben.

Inhalt

070|1     Dachformen und Holztechnologie
070|2     Beanspruchungen und Bemessung
070|3     Verbindungsmittel
070|4     Dachstuhlarten
070|5     Sonderformen

Birkhäuser Verlagsinformation

In diesem Band wird in einer Zusammenschau ein Überblick über die vorhandenen Planungsgrundlagen gegeben und typische Eindeckungen sowie exemplarische Schichtaufbauten werden beschrieben. Auch den Dachrandabschlüssen und der Dachentwässerung werden umfangreiche Abschnitte gewidmet. Die einzelnen Darstellungen werden durch Aufbautenbeispiele für Leicht- und Massiv­konstruktionen bei ausgebauten sowie ungenutzten Dachräumen abgerundet.

Inhalt

080|1     Grundlagen
080|2     Dachdeckungen und Materialien
080|3     Ungedämmte Dachflächen
080|4     Gedämmte Dachflächen
080|5     Metalldeckungen
080|6     Dachentwässerung

Birkhäuser Verlagsinformation

Planung und Ausführung von Flachdächern sind aufgrund der speziellen Anforderungen an derartige Konstruktionen besonders anspruchsvoll. Der vorliegende Band gibt daher – ausgehend von der Behandlung der Grundkonstruktionen – eine ausführliche und fundierte Darstellung dieses Fachgebietes, wobei den immer aktueller werdenden begrünten Dächern ein eigener Abschnitt gewidmet ist. Besonderes Augenmerk ist bei Flachdächern auch der Ausbildung von Durchdringungen und Anschlüssen zu widmen.

Inhalt

090.1     Grundlagen
090.2     Konstruktionsschichten und Materialien
090.3     Nicht belüftete Dächer
090.4     Zweischaliges Dach
090.5     Genutzte Dachflächen
090.6     Dachentwässerung

Birkhäuser Verlagsinformation

Die Erschließung von Gebäuden stellt einen wesentlichen Aspekt im Entwurf und in der Detailplanung dar. Neben konstruktiven Aspekten und bauphysikalischen Anforderungen sind die formalen, sicherheitsrelevanten Randbedingungen besonders zu beachten, dabei kommt den Aspekten des barrierefreien Bauens besondere Bedeutung zu. Die Konstruktionsformen werden – baustoffabhängig  in detaillierten Teilabschnitten vorgestellt. Der vorliegende Band wird durch eine Darstellung der Planungskriterien bei Einbau von Aufzügen und Rolltreppen abgerundet.

Inhalt

100.1     Grundlagen
100.2     Entwurfskriterien
100.3     Barrierefreie Erschließungen
100.4     Konstruktionsformen
100.5     Aufzüge

Birkhäuser Verlagsinformation

Dieser Band behandelt den Bauteil Fenster als Öffnung in der Wand. Ausgehend von einer architektonischen Betrachtung wird ein struktureller Überblick der gebräuchlichen Fenstertypen gegeben. Das Fenster wird systematisch nach seinen Bauelementen konstruktiv, normativ und bauphysikalisch betrachtet. Dabei wird versucht, der technologischen Entwicklung Rechnung tragend, die Vielzahl an modernen Fensterkonstruktionen und deren Bauwerksanschlüsse in eine Genealogie des Fensters einzureihen.

Inhalt

110.1     Grundlagen
110.2     Typenentwicklung
110.3     Funktionen und Anforderungen
110.4     Verglasungs- und Beschlagstechnik
110.5     Baukörperanschlüsse

Birkhäuser Verlagsinformation

Der vorliegende Band über Türen behandelt Außen- und Innentüren sowie Torkonstruktionen für den Wohn- und Geschäftsbereich. Ergänzt wird dieser Band durch Sonderkonstruktionen wie einbruchshemmende Türen, Schallschutztüren, Brandschutz- und Schutzraumtüren. Die Türen und Tore werden hinsichtlich der bauphysikalischen Anforderungen, der wesentlichen Werkstoffe und im speziellen der Klimaschutzklassen als auch hinsichtlich der Funktionalität behandelt.

Inhalt

120.1     Grundlagen
120.2     Funktionen und Anforderungen
120.3     Materialien
120.4     Beschläge und Zusatzbauteile
120.5     Türkonstruktionen
120.6     Torkonstruktionen

Birkhäuser Verlagsinformation

Dieser Band gibt eine Zusammenschau des Themenfelds Fassade. Vom herkömmlichen Fassadenaufbau der Massivwände über hinterlüftete Fassadensysteme, Fertigteilfassaden und Sandwichkonstruktionen bis hin zu modernsten Glaskonstruktionen wird ein strukturiert aufbereiteter Überblick geboten. Ausgehend von den bauphysikalischen Randbedingungen werden die Fassadentypen und deren differenzierte Varianten unter Berücksichtigung der neuesten technischen Entwicklungen aufgearbeitet.

Inhalt

130.1     Grundlagen und Anforderungen
130.2     Putzfassaden
130.3     Wärmedämmverbundsysteme
130.4     Leichte Wandbekleidung
130.5     Massive Wandbekleidungen
130.6     Selbsttragende Fassaden
130.7     Glasfassaden

Birkhäuser Verlagsinformation

Das Buch gibt in kompakter Form einen Überblick über gängige Fußbodenkonstruktionen und Bodenbeläge für den Hoch- und Industriebau. Neben den konstruktiven Merkmalen wird besonderer Wert auf Materialwahl, Gestaltung und Verarbeitung gelegt und der Bezug zu den geltenden Regelwerken und Normen hergestellt. Insbesondere werden Wärme- und Schallschutz in Ergänzung zu Band 1 behandelt. Abgerundet wird der Band durch Praxisbeispiele von Fußbodengestaltungen im Wohn- und Industriebau als auch im Geschäftsbereich.

Inhalt

Grundlagen von Fußbodenkonstruktionen – Unterkonstruktionen – Blindböden  Estriche und Estrichbindemittel – Anforderungen hinsichtlich Wärme-, Schall- und Brandschutz – Heizestriche – Sportböden – Außenanlagen – Garagenböden

Birkhäuser Verlagsinformation

Dieser Band der Fachbuchserie „Baukonstruktionen“ soll zur angemessenen und zeitgerechten Berücksichtigung von Heizungs- und Kühlungsanlagen bei der Gebäudeplanung beitragen. Beschreibungen von Anlagenkomponenten und deren Funktionsweisen erleichtern das Verständnis für die Vielfalt von Kombinationsmöglichkeiten. Für die angemessenen Berücksichtigung baulicher Vorkehrungen in Vorentwürfen sind Erfahrungsrichtwerte und Auszüge aus EN- Normen angeführt. Unter den Themen „Wirtschaftlichkeit“ und Nachhaltigkeit“ sind für Planungsentscheidungen Bewertungsverfahren angeführt, die Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf die davon betroffenen Energiekosten während der Gebäudenutzungsdauer berücksichtigen.

Inhalt

150.1     Grundlagen
150.2     Wärmeversorgungsanlagen
150.3     Abgasanlagen
150.4     Kälteversorgungsanlagen
150.5     Wärme- und Kälteverteilung
150.6     Planung von Heizungs- und Kühlungssystemen
150.7     Nachhaltigkeit

Birkhäuser Verlagsinformation

Dieser Band der Fachbuchserie „Baukonstruktionen“ soll zur angemessenen und zeitgerechten Berücksichtigung von Lüftungs- und Klimaanlagen, sowie von Sanitärinstallationen bei der Gebäudeplanung beitragen. Beschreibungen von Anlagenkomponenten und deren Funktionsweisen erleichtern das Verständnis für die Vielfalt von Kombinationsmöglichkeiten und bieten Hinweise zur angemessenen Berücksichtigung baulicher Vorkehrungen. Für die Raumlüftung werden vielfältige technische Möglichkeiten aufgezeigt, und Entscheidungshilfen für den Einsatz von Wärmerückgewinnungsanlagen angeboten. Die nach den Bestimmungen von EN- Normen erforderlichen Rechenwerte zur Grobbemessung von Entwässerungsanlagen sind auszugsweise angeführt.

Inhalt

160.1     Grundlagen der Lüftungs- und Klimatechnik
160.2     Lüftungs- und Klimaanlagen
160.3     Wärmerückgewinnung
160.4     Planung von Lüftungs- und Klimaanlagen
160.5     Begriffsbestimmungen zur Sanitärtechnik
160.6     Wasserversorgung
160.7     Entwässerung
160.8     Planung von Sanitäranlagen

Birkhäuser Verlagsinformation

Dieser Band der Fachbuchserie „Baukonstruktionen“ soll zur angemessenen und zeitgerechten Berücksichtigung von elektrotechnischen Installationen bei der Gebäudeplanung beitragen. Anwendungsbereiche und Funktionsweisen wesentlicher Anlagenkomponenten sind beschrieben. Für die angemessenen Berücksichtigung baulicher Vorkehrungen in Vorentwürfen sind Erfahrungsrichtwerte und Auszüge aus EN- Normen angeführt. Für die Erleichterung von Betriebsführung und Anlageninstandhaltung sind Planungsgrundsätze zusammengestellt und mit konkreten Ausführungsvorschlägen erläutert. Einer dieser Vorschläge betrifft beispielsweise die Umsetzung einer durchgängigen Bauteildokumentation von der Planungs- und Bauphase über die Nutzungs- und Erneuerungsphasen bis schließlich zur Bauteilentsorgung.

Inhalt

170.1     Grundlagen der Elektrotechnik
170.2     Erdungs- und Blitzschutzanlagen
170.3     Stromversorgung
170.4     Schalter, Steckgeräte, Leuchten, Lampen
170.5     Messwertgeber und Stellgeräte
170.6     Mess-, Steuer- und Regelanlagen
170.7     Kommunikationsanlagen
170.8     Planung Elektro- und Regelanlagen

Birkhäuser Verlagsinformation

Mit dem Sonderband „Parkhäuser – Garagen“ verfolgen die Autoren das Ziel, neben der Vermittlung technischer Grundlagen auch jene Voraussetzungen aufzuzeigen, deren Erfüllung erst eine PKW-Abstellung für den Benutzer attraktiv, für den Eigentümer langfristig werterhöhend und für den Betreiber wirtschaftlich optimal macht. Die allgemeinen Ausführungen in diesem Buch beziehen sich auf Parkhäuser mit hohen technischen, organisatorischen und kaufmännischen Anforderungen. Das sind vor allem Parkeinrichtungen an zentralen Standorten, die Dauer- und Kurz­parkern dienen, rund um die Uhr zur Verfügung stehen, auch ohne Personal vor Ort voll automatisch funktionieren und den Kunden hohen Benützungskomfort bieten.

Inhalt

1             Problematik Verkehr
2             Planungsprozess
3             Gesetzliche Rahmenbedingungen
4             Entwurfsgrundlagen Garage
5             Entwurf Bauwerk
6             Mechanische Parksysteme
7             Oberflächengestaltung
8             Technische Ausrüstung
9             Benützung und Betrieb
10           Ausführungsbeispiele

Birkhäuser Verlagsinformation

Von den Grundlagen zur praktischen Anwendung

Die Ursachen für die häufigsten Fehlschläge liegen erfahrungsgemäß in fehlender Diagnostik, unzureichender Planung, mangelhafter Ausführung, objektsspezifisch falscher Materialauswahl und ungeeigneter Baustoffqualität. Die vermeidbaren Bauschadenskosten pro Jahr, verursacht durch unwirksame oder unzureichende Trockenlegungsmaßnahmen, belaufen sich dabei auf mehrstellige Millionenbeträge. Die Autoren behandeln eindrucksvoll das äußerst komplexe Fachgebiet der Mauerwerksdurchfeuchtung und die effiziente Durchführung einer erfolgreichen Bauwerkssanierung, beginnend mit den Schadensursachen bis hin zur Abnahme der Bauleistungen. Auftraggeber, Planer und Bauausführende erhalten Erläuterungen zur erfolgreichen Bauwerkssanierung und damit zur Vermeidung häufiger Fehlschläge. Das Buch ist gleichermaßen für Objekteigentümer, Immobilienverwalter, Architekten, Zivilingenieure, Ingenieurkonsulenten, Baumeister, Sachverständige, technische Büros, Prüfanstalten sowie für Bau- und Fachfirmen geeignet.

Inhalt

1      Feuchtigkeit im Mauerwerk
2      Historisches Mauerwerk
3      Bauwerksanalyse und Sanierungskonzept
4      Verfahren zur nachträglichen Horizontalabdichtung
5      Flankierende Maßnahmen zur Mauerwerkstrockenlegung
6      Ausführungsdetails, Ausschreibung

Birkhäuser Verlagsinformation

Der Sonderband der Fachbuchserie Baukonstruktionen ist der Anwendung des Baustoffes Ziegel im Hochbau, beginnend von Wandkonstruktionen über Decken bis zum Dach gewidmet. Ausgehend von den interessanten Möglichkeiten der Ziegelarchitektur über die einzelnen Materialien und Bauweisen werden auch detaillierte konstruktive und bauphysikalische Bemessungen sowie Angaben zur Ausführung und Aspekte der Nachhaltigkeit behandelt.

Inhalt

1             Ziegelarchitektur
2             Baustoffe, Produkte
3             Bauphysik
4             Gebäudephysik
5             Mauerwerk – ein Verbundwerkstoff
6             Mauerwerksbemessung
7             Ausführung, Verarbeitung, Details
8             Nachhaltigkeit

Birkhäuser Verlagsinformation

Holz im Hochbau

Der Sonderband der Fachbuchserie Baukonstruktionen ist der Anwendung von Holz im Hochbau und im Speziellen den neuartigen, praxisgebräuchlichen Holzbauweisen gewidmet und soll eine Verbindung zwischen theoretischem Wissen und in der Praxis gebräuchlichen sowie erprobten Möglichkeiten der Umsetzung auf einfache und verständliche Weise herstellen. Ausgehend von den stets größer werdenden Möglichkeiten in der Architektur, werden neben den einzelnen Materialien und Bauweisen auch detailliert konstruktive und bauphysikalische Bemessungen sowie Aspekte der Nachhaltigkeit behandelt. Generell soll breites Basiswissen geschaffen und Vorurteile gegenüber modernen Holzbauweisen, aufbauend auf aktuellen Erfahrungen entkräftet werden.

Inhalt

1              Holzarchitektur
2              Holztechnologie – Baustoffe und Produkte
3              Bauphysik
4              Gebäudephysik
5              Konstruktionen des Holzbaus
6              Bemessung von Holzbauten
7              Bauteile, Aufbauten und Details
8              Ausführung und Vorfertigung
9              Verarbeitung und Qualitätssicherung
10             Ausschreibung
11             Nachhaltigkeit

Birkhäuser Verlagsinformation